Immobilien: Leipzig – Stadt der Superlative

Oktober 20, 2014
Sven Herbst
leipzig-263165_1920_web

Ich bin ein Freund davon, Dinge klar beim Namen zu nennen. Reden wir also über den Immobilienstandort Neue Bundesländer und dessen Ruf in Teilen der Bevölkerung: Strukturschwäche. Bevölkerungsflucht. Verödung ganzer Landstriche. Schrottimmobilien. Milliardengräber. Leere Versprechungen nach der Wende.An Vorurteilen ist zwar stets ein Fünkchen Wahrheit dran, aber die Realität sieht dennoch anders aus. Wäre die Welt ein Asterix-Comic, so würde es wohl heißen: Wir befinden uns im Jahre 2014 n.Chr. Ganz Ostdeutschland hat den Ruf eines Pleitegeschäfts für Immobilienanleger … Ganz Ostdeutschland? Nein! Eine von hippen Kreativschaffenden und jungen Familien bevölkerte Metropole hört nicht auf, mit einer großartigen sozioökonomischen Entwicklung zu überraschen. Ihr Name: Leipzig!

Bitte nicht falsch verstehen: Viele Regionen in den Neuen Bundesländern haben eine tolle Entwicklung genommen. Aber dieser Artikel dreht sich um „Klein-Paris“ an der Pleiße. Warum? Weil die diese Stadt einzigartig ist. Mit ihrer Tradition, ihrer Geschichte, ihrer Lage im Herzen Europas, mit ihrem Wirtschaftswachstum und ihren (noch) vergleichsweise niedrigen Immobilienpreisen. Diese einzigartige Mischung bietet Anlegern ein großes Maß an Sicherheit und ebenso große Potenziale.Die Entwicklung des Immobilienstandortes Leipzig in Zahlen:

  • Bestes Chance/Risiko-Verhältnis

Laut Studie eines großen Immobilienportals weist Leipzig das beste Chance/Risiko-Verhältnis aller deutschen Großstädte auf – und verweist München, Hamburg und Co. auf die Plätze!

  • Schnellstes Bevölkerungswachstum Deutschlands

In den letzten drei Jahren wuchs die Stadt um jährlich etwa 10.000 Einwohner. Diese Entwicklung wird 2014 höchstwahrscheinlich noch einmal getoppt: Leipzig ist mittlerweile die am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands, gemessen an der Einwohnerzahl.

  • Leipziger „Jobwunder“

Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse wuchs von 191.170 (2004) auf knapp 223.000 (2012) – Tendenz steigend! Nicht zuletzt da Porsche, DHL und Co. ihre Standortkapazitäten ausbauen. Gleichzeitig sinkt die Arbeitslosenquote von Jahr zu Jahr.

  • Hoher Wohlfühlfaktor

Grünflächen, Stadtimage, Infrastruktur: Laut einer Studie aus dem Jahr 2013 ist Leipzig die Stadt mit den zufriedensten Einwohnern.

Man sollte mit Superlativen stets vorsichtig sein, doch die Entwicklung Leipzigs grenzt an ein kleines Wunder. Dass diese Stadt über jede Menge Potenzial verfügt war immer unstrittig, aber dass sie eine derart fulminante Entwicklung aufs Parkett legt … einfach fantastisch!Wer immer noch Vorbehalte gegenüber dem Immobilienstandort Neue Bundesländer und insbesondere Leipzig hegen sollte, dem kann ich nur sagen: Machen Sie sich selbst ein Bild! Laden Sie unsere Infobroschüre herunter (siehe unten), googeln Sie, lesen Sie Zeitung oder am besten: Fahren Sie hin! Das lebendige Stadtbild, die Menschen, die über weite Teile erhalten gebliebene Gründerzeit-Architektur, kurzum das Flair dieser Metropole – Sie werden begeistert sein, genau wie die immer mehr werdenden Einwohner dieser Stadt.

Was all das für Immobilienbesitzer bedeutet? Die Wertentwicklung einer Immobilie – wer weiß das nicht – hängt vor allem von der Lage ab. Ist diese begehrt, wird sie stark nachgefragt, so wirkt sich das positiv auf ihren Preis aus. Zur Erinnerung: Leipzig ist die Stadt mit dem schnellsten Bevölkerungswachstum und den zufriedensten Einwohnern!

Neugierig geworden? Diese und weitere Informationen finden Sie in unserer neuen Broschüre Ökonomische Indikatoren am Immobilienstandort Leipzig.

Mit besten Grüßen
Sven Herbst
Vorstand VALERUM Invest AG

VH_Leipzig_thumb

Infobroschüre: Ökonomische Indikatoren am Immobilienstandort Leipzig

Unsere Objekte aktuell im Verkauf